Märchen

Tradition ist es schon in der Klasse 1, dass diese im 2. Halbjahr ihr erstes großes Projekt durchführt. Es gibt nichts schöneres, wenn man eine ganze Woche Märchen erzählt bekommt, Bilder ausmalen, basteln und tanzen kann.

So war es auch in diesem Jahr, die Mädchen und Jungen der Klasse 1 konnten Märchen raten, ein Märchen in der Streichholzschachtel basteln, den Turm vom Rapunzel nachbauen , Äpfel kandieren – passend zum russischen Märchen, im Sport das Körbchen des Rotkäppchen auf Schnelligkeit füllen mussten. Am Freitag erschienen dann alle in ihren Märchenkostümen und feierten eine kleine Party.

   

 

 

 

Hellau, Hellau

Fasching in der Grundschule

Am Faschingsdienstag tummelten sich die verschiedensten Märchen-, Tier- und Phantasiefiguren in unserer Schule. Vom Rotkäppchen, Bob der Baumeister, dem Fliegenpilz, vielen Feen und Prinzessinnen ,sogar Captain Sparrow war dabei.

Bei lustigen Spielen konnten wir viele Süßigkeiten ergattern. Zum Schluss wurden noch die schönsten Kostüme gewählt und mit einem Gutschein prämiert.

 

   

 

 

 

 

Weihnachtssingen

Am letzten Schultag des Jahres findet immer unserer Weihnachtssingen statt. Am 21.12. 2018 war es wieder soweit. Wir trafen uns in unserer Vorhalle zum gemeinsamen Singen. Auch unsere Flötenspieler, die das ganze Jahr mit ihrem Lehrer Herrn Deutscher fleißig geübt haben, zeigten ihr Können.

 

  

  

Unsere gemeinsame Weihnachtsfeier

Am Freitag, den 14.Dezember 2018 fand unsere diesjährige gemeinsame Weihnachtsfeier zwischen Schule, Hort und Förderverein statt. Pünktlich 16.00 Uhr begann unsere Theatergruppe mit ihrer Vorstellung des Stückes “ Deutschland sucht den Weihnachtsmann.“

Anschließend genossen unsere Gäste und wir Kaffee und Kuchen im Schülercafe oder versuchten ihr Glück bei der Tombola.

Viele Kinder bastelten auch lustige Weihnachtsmänner aus Holz. Gegen 17.30 Uhr begann dann das Weihnachtsprogramm auf dem Schulhof. Jede Klasse hatte sich mit Weihnachtsliedern und Gedichten darauf vorbereitet. Unseren Eltern hat dies gut gefallen,sie belohnten uns mit kräftigem Applaus.

Der Förderverein sorgte für leckere Grillsachen und Kinderpunsch. Unsere Eltern ließen sich den Glühwein schmecken.

Wir möchten uns hier bei unseren Sponsoren,  Kaufland Frankenberg,  Reiterhof Recht, Fam. Streine, Herrn Andreas Münzner und allen fleißigen Helfern ganz herzlich bedanken. Besonderer Dank gilt dem Vorstand unseres Fördervereins, der das ganze super vorbereitet haben. Nur durch Sie alle ,wurde der Tag wieder ein voller Erfolg.

 

Tag des Pferdes

Am Freitag, den 26.10.2018 starteten die Schüler und Schülerinnen der Grundschule ihren Ausflug nach Chemnitz in die Arena zum “ Tag des Pferdes“. Pünktlich 7.30 Uhr standen viele Eltern mit ihren Autos vor der Schule, um die Kinder nach Chemnitz zu transportieren. Dort angekommen suchten wir erst einmal einen Sitzplatz mit guter Sicht auf die Manege. Gespannt verfolgten wir die Punktespringprüfung und ließen uns dabei unser Frühstück schmecken. Natürlich durften wir uns in der Halle auch frei bewegen. Das nutzten wir gern, um uns umzuschauen und unser mitgebrachtes Taschengeld auszugeben. Gegen 10.00 Uhr begann dann der langersehnte Kinder – Showteil. Dort wurden uns verschiedene Pferdedressuren gezeigt. Diese Show hat uns sehr fasziniert. Gegen 11.30 Uhr neigte sich unser Ausflug dem Ende zu. Die Fahrer erwarteten uns auf dem Parkplatz, um uns wieder in die Schule zurückzubringen. Ein schöner und erlebnisreicher Tag ging für uns zu Ende.

Die Schüler der Klasse 4

Fahrradprüfung der Klasse 4

Am Mittwoch, den 6. Juni 2018 haben wir unsere schriftliche Fahrradprüfung abgelegt. Zum Glück hat uns Frau Beier sehr gut darauf vorbereitet und mit uns geübt. So haben wir alle diesen Test gut bestanden.

Am Donnerstag fuhren wir mit dem Bus zum Übungsplatz nach Auerswalde. Dort hatten die Polizisten schon Straßen mit Verkehrszeichen und Ampeln aufgebaut. Wir wurden in 2 Gruppen geteilt und bekamen Nummern. Dann haben sie uns einen Parcours vorgegeben und uns nochmals alles erklärt. Bis zum Mittag durften wir die gelernten Verkehrsregeln üben und die vorgeschriebene Strecke ausprobieren. Bei Fehlern korrigierten uns die Polizisten.

Gut gelaunt fuhren wir zurück zur Schule. Am Freitagvormittag wurde es für uns Ernst. Wir wurden wieder mit dem Bus abgeholt und zum Übungsplatz gefahren.. Vor Ort durften wir noch einmal üben und dann ging es los. Die Polizisten waren ganz schön streng und haben jeden Fehler aufgeschrieben. Alle haben aber doch die Prüfung geschafft und ihren Fahrradpass erhalten.

Max G. Klasse 4