Schulöffnung am 15.02.2021

Liebe Eltern,

am Montag beginnt in unserer Schule der eingeschränkte Regelbetrieb. Die Schulbesuchspflicht wurde ausgesetzt. Sie entscheiden, ob Ihr Kind die Schule besucht oder weiterhin in häuslicher Lernzeit bleibt. Sollte Ihr Kind die Schule nicht besuchen teilen Sie mir dies bitte umgehend mit.

Einen großen Dank für Ihr Engagement in der häuslichen Lernzeit!

Liebe Eltern um allen Kindern eine bestmögliche Lernzeit zu gewährleisten, haben in den nächsten Wochen die Fächer Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und in Klasse 3/4 Englisch Priorität. Jede Klasse erhält einen neuen Stundenplan. Um die Aufgaben aus der häuslichen Lernzeit aufzuarbeiten und zu festigen, habe ich jeder Klasse zusätzlich mindestens eine Deutsch- und Mathematikstunde zugeteilt. Auch der Förderunterricht wurde erweitert. Nach den regulären 4 Unterrichtsstunden bieten die Lehrerinnen eine Nachhilfestunde an, dort werden dann Kinder mit besonders großem Nachholbedarf zusätzlich gefördert. Die Entscheidung treffen die Klassenlehrerinnen. Im Stundenplan Ihres Kindes finden Sie auch die Abkürzung füA. Diese steht für fächerübergreifende Angebote. Im Einzelnen kann das bedeuten:

  • Kinder betätigen sich sportlich (Schlittenfahren, Bewegung auf dem Schulhof, toben im Schnee u.ä.)
  • In den Lernwerkstätten am PC üben und forschen
  • Kunst- und Werkunterricht
  • Unterstützung der Klassenlehrerinnen

Bewertungen der Aufgaben aus der Lernzeit gibt es nicht. Hausaufgaben werden auf ein Minimum reduziert.

Regulärer Sportunterricht findet nicht statt. Auch der Schwimmunterricht für Klasse 2 ist ausgesetzt.

Ihre Kinder erhalten am Montag ihre Halbjahreszeugnisse. Es wurden nur die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und in Klasse 4 Englisch benotet.

Ab Montag werden Ihre Kinder am Vormittag im festen Klassenverband unterrichtet.

Die Klassen 1 / 2 betreten durch den Vordereingang und die Klassen 3/4 durch den Hintereingang die Schule.

Alle Schüler/innen tragen beim Betreten des  Schulgebäudes, bei jeglichen Verlassens des Klassenzimmers (zur Toilette, zur Hofpause, nach Unterrichtsschluss) einen Nasen-Mund-Schutz!

Während des Unterrichts und den Pausen im Klassenzimmer besteht keine Maskenpflicht!

Für die Buskinder besteht im Bus sowie auf dem Weg zum und vom Bus Maskenpflicht.

Mir ist bewusst, dass dies für Ihre Kinder anstrengend ist, aber für mindestens 14 Tag ordne ich dies im Sinne der Gesunderhaltung aller Schüler/Schülerinnen und päd. Fachkräfte an.

Die Lehrerinnen tragen im Schulgebäude immer und beim direkten Kontakt mit ihren Kindern eine FFP2-Maske.

Die Hofpausen – und Essenszeiten werden wieder versetzt durchgeführt. Auf dem Hof halten sich immer nur 2 Klassen auf. Jede Klasse geht allein essen. Im Speiseraum sitzen immer nur 2 Kinder an einem Tisch.

Klasse   1  geht 10.40 Uhr

Klasse   2          11.05 Uhr

Klasse   3          11.25 Uhr

Klasse   4          11.55 Uhr essen.

Für die Kinder der Klasse 3 und 4, die nach dem Unterricht nach Hause gehen, besteht die Möglichkeit schon 11.05 Uhr essen zu gehen.

Liebe Eltern das Betreten des Schulgeländes/Schulgebäudes ist für Sie weiterhin untersagt. In dringenden Fällen melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrerin oder bei mir.

Vor dem Schulgelände besteht weiterhin für Sie eine Maskenpflicht.

Ich hoffe, dass wir mit all unseren Vorsichtsmaßnahmen eine weitere Schulschließung verhindern können und ich verschiedene Maßnahmen zeitnah aufheben kann.

Für Ihr Verständnis dankend!

Andrea Müller

Schulleiterin

Schreibe einen Kommentar