Newsletter Hort Niederlichtenau 3. Ausgabe    I 12. Februar 2021  

Sehr geehrte Eltern,

ab Montag, 15.02.21 öffnet auch der Hort an der Grundschule Niederlichtenau im eingeschränkten Regelbetrieb.

In Abstimmung mit den Elternvertretern der Kitas und der Gemeinde bieten die kommunalen Kitas eine Öffnungszeit von 6:00Uhr bis 17:00Uhr für die Kinder an, deren Eltern eine zwingend notwendige Betreuung benötigen. Sollten Eltern sich dafür entscheiden, eine Hortbetreuung nicht in Anspruch zu nehmen, wird Ihnen ein anteiliger Elternbeitrag seitens der Gemeinde zurückerstattet. Auf diese Lösung haben sich am Donnerstag die Elternvertreter, die Einrichtungsleiter und der Bürgermeister bis zu den Osterferien (einschließlich Freitag, dem 26.03.2021) verständigt. Die Elternbeiträge im März werden regulär am 10.03.2021 abgebucht. Eltern, die selbst überweisen, werden gebeten, wieder entsprechend zu verfahren. Die Erstattung erfolgt einmalig nach Rückkehr in den Regelbetrieb. Änderungsmeldungen für den Monat Februar nehmen wir abweichend von den geltenden Regelungen unserer Satzung bis 22.02.2021 entgegen. Änderungsmeldungen für den Monat März sind bis 01.03.2021 möglich.

Ihr Kind besucht am Montag, 15.02.21 Schule/Hort

In Abstimmung mit der Schulleitung nehmen die Erzieherinnen im Frühdienst Ihre Kinder in der Zeit von 6:00Uhr – 7:00Uhr im Schulgebäudeüber den Haupteingang der Schuleentgegen.

Auf die Gesundheitsbestätigung wird verzichtet.

Während der Hortzeit ab 11:00Uhr halten sich die Kinder in ihren vertrauten Horträumen in sog. Betreuungseinheiten auf. Dies bedeutet, dass zwischen den Kindern der Klassen 1/ 2 sowie

der Klassen 3/ 4 eine strikte Trennung zwischen den Gebäuden als auch im Garten erfolgt. Eine Mischung der Einheiten ist nicht zulässig.

Sofern es die personellen Rahmenbedingungen zulassen, trennen wir die Klassen während der Hortzeit analog dem Vorgehen in der Schule.

Es kann jedoch durchaus passieren, dass sich Kinder innerhalb der o.g. Betreuungseinheiten begegnen. Das kann zum Gang zur Toilette, im Garten, zur Bibliothek in der Schule, auf dem

Nachhauseweg u.a. passieren. Diese Begegnungen werden wir nicht verhindern. Die Kinder werden unserseits belehrt, beim Verlassen ihres Hortraumes eine Maske zu tragen. Beim Spielen im Außenbereich ist das Tragen einer Maske nicht erforderlich.

Zur Betreuung Ihrer Kinder stehen dem Hort ausreichend päd. Fachkräfte zur Verfügung. Frau Wolf aus dem Sommerbad Garnsdorf unterstützt uns bei der Abdeckung der sog. „Randzeiten“.

Liebe Eltern, wir freuen uns auf Ihre Kinder und die gemeinsame Zeit. Wir haben dennoch viel Respekt vor der Öffnung von Schule und Hort und möchten alles tun, um Infektionen zu vermeiden.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team vom Hort Niederlichtenau